Bratpfanne kaufen – Grundlagen und Informationen

Wenn du dich fragst, was eigentlich mindestens in eine halbwegs gut ausgerüstete Küche gehört, wirst du irgendwann von Töpfen und Pfannen hören. Dabei ist es sinnvoll, zumindest einen großen Topf, einen kleinen Topf und eine mittelgroße Bratpfanne zu besitzen. Doch allein mit diesem Hinweis ist eigentlich wenig hilfreiches geboten.

Wir werden darum nun versuchen, dir mit ein paar grundlegenden Hinweisen die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Was ist eigentlich eine Bratpfanne?

Bei diesem wichtigen Kochgerät handelt es sich in der Regel um eine flache, runde Metallpfanne mit einem langen Griff. Im Vergleich zu Töpfen sind Bratpfannen deutlich flacher, werden aber in der Regel mit ähnlichen Deckeln genutzt. Im Gegensatz zu einem hohen Topf besteht der Sinn der Bratpfanne darin, die hohen Temperaturen am Boden zu nutzen, um Gerichte scharf anzubraten. Darum auch der Begriff Bratpfanne.

Neben der Standardpfanne, die sich für die überwiegende Zahl von Zubereitungsformen in Kombination mit einem Herd anbietet, gibt es noch eine große Auswahl besonderer Pfannen für spezielle Aufgaben. Diese sind je nach Bedarf ungewöhnlich geformt, bestehen aus einem speziellen Material, besitzen individuelle Eigenschaften oder haben sich regional etablieren können.

Bratpfanne Topseller

Welche Unterschiede gibt es beim Bratpfanne kaufen?

Der Übersicht halber unterscheiden wir hier die Auswahl beim Bratpfanne kaufen nach dem genutzten Material. Dieses kann aufgrund möglicher Beschichtungen zwar nebensächlich sein. Dennoch werden die Eigenschaften der verschiedenen Grundstoffe sehr geschätzt, weil sie individuelle Möglichkeiten bieten in der Küche.

Bratpfanne kaufen aus Eisen

Eisenpfannen werden seit Hunderten von Jahren in der Küche verwendet. Im Vergleich zu einigen anderen Pfannentypen sind sie echte Arbeitstiere, die langlebig und kostengünstig sind. Bei richtiger Anwendung werden Eisenpfannen immer besser: In der Pfanne bildet sich eine Patina wie eine Antihaftbeschichtung, die sogar das Anhaften der Spiegeleier verhindern kann.

1.1 Karbonstahlpfanne

Kohlenstoffstahlpfannen bestehen ebenfalls aus kohlenstoffarmem Eisen mit einem höheren Kohlenstoffgehalt als Schmiedeeisen, jedoch einem niedrigeren als Gusseisen. Der Topf ist bei Lieferung silberfarben, bei Verwendung wird er jedoch schwarz. Er verhält sich wie geschmiedete Eisenpfannen und verzieht sich. Diese Töpfe werden durch Tiefziehen mit einem Stück Stahlplatte hergestellt, das heißt durch Ziehen der Stahlplatte in Form

1.2 Gusseisenpfanne

Gusseisentöpfe bestehen aus Eisen und enthalten 2,5% bis 4% Kohlenstoff. Es ist relativ spröde, aber hart und verformt sich nicht. Gusseisenpfannen vergleichbarer Größe sind normalerweise schwerer als Pfannen aus Kohlenstoffstahl oder Schmiedeeisen. Aus einem einfachen Grund, denn Gusseisen ist normalerweise dicker als die beiden anderen Pfannentypen.

1.3 Schmiedeeiserne Bratpfanne

Der schmiedeeiserne Topf wird mit einem Hammer in Form gebracht. Eisen in Schmiedeeisenpfannen enthält auch weniger Kohlenstoff als Gusseisentöpfe. Diese Pfannen sind dünner als Gusseisentöpfe, daher sind sie auch leichter. Wenn der Temperaturunterschied jedoch groß ist, etwa wenn das Zentrum mehr als die Kanten erwärmt wird, verziehen sie sich ebenfalls.

Wenn die Eisenpfanne gekocht ist, ist sie für fast alle Gerichte geeignet. Am Anfang, wenn sie keine gute Patina hat, sollte mehr Öl verwendet werden. Eisenpfannen sind nicht für sehr saure Gerichte geeignet. Säuregewürze, die lange Zeit in Eisenpfannen gekocht wurden, entfernen die Patina. Fleischsauce oder Tomatensauce wird am besten in einer Edelstahlpfanne gekocht.

Es wird normalerweise empfohlen, eine Eisenpfanne für Steak zu verwenden, aber du kannst sie leicht in andere Töpfe stellen. Nur die Maillard-Reaktion tritt auf, auch wenn die äußere Bräunung des Fleisches das einzig Wichtige ist. Dies ist in einer Teflonpfanne genauso gut wie in einer Eisenpfanne.

Eisenpizzapfannen sind ideal für Pizza und können somit auch Pizzableche im Ofen ersetzen. Sie speichern viel Wärme und geben daher viel Wärme ab und das führt zu einer besseren Hautbildung.

Bratpfanne kaufen aus Edelstahl

Im Vergleich zu anderen Topfmaterialien ist die Wärmeleitfähigkeit von Edelstahl sehr gering. Dies bedeutet, dass eine Pfanne aus reinem Edelstahl beim Erhitzen auf dem Herd einen erheblichen Temperaturunterschied aufweist. Sie wird sehr heiß, wenn sie mit der Wärmequelle in Kontakt kommt, und an anderen Stellen dauert das länger.

Aufgrund des Mangels an Antihaft-Eigenschaften von Edelstahl ist eine höhere Empfindlichkeit für leicht klebrige Gerichte wie Fisch oder Eier möglich. Edelstahltöpfe eignen sich besonders für Gargut, das gelöscht werden muss. Wenn du beispielsweise ein Stück Fleisch scharf anbrätst, verbleibt eine kleine Menge Rückstände in der Pfanne, die sich für Soße eignet.

Bratpfanne kaufen mit Thermoplastischer Antihaftbeschichtung

Was kompliziert klingt, umfasst meist die günstigsten Angebote beim Bratpfanne kaufen. Teflonpfannen eignen sich besonders für Lebensmittel, die dazu neigen, an der Pfanne zu haften. Dazu gehören Spiegeleier, Fisch oder Meeresfrüchte.

Entgegen der landläufigen Meinung eignen sich PTFE-Pfannen auch für Steaks. Die dunkle Kruste des Steaks entsteht durch die Maillard-Reaktion. Dies hängt insbesondere von der Temperatur in der Pfanne und dem Wassergehalt der zu frittierenden Lebensmittel ab. Die im beschichteten Topf erzeugte Temperatur reicht aus, um die Maillard-Reaktion zu befriedigen.

Stelle sicher, dass die Nieten mit Nietgriffen an der Pfanne ebenfalls mit Teflon beschichtet sind. Ansonsten sammeln sich dort meist Schmutzreste. Nur die Innenseite sollte mit PTFE beschichtet sein. Die Außenseite des Topfes kann heiß werden, insbesondere wenn eine Gasflamme verwendet wird.

Die meisten PTFE / Teflon-beschichteten Pfannen bestehen aus Edelstahl oder Aluminium. Stell sicher, dass die Pfanne eine bestimmte Dicke hat. Dünne Pfannen, vor allem aus Aluminium, verformen sich leicht und verschlechtern die Wärmeableitung. Die Beschichtung sollte mindestens drei Schichten auftragen. Einige Pfannen haben bis zu sieben Schichten.

AngebotBestseller Nr. 1
Tefal Jamie Oliver Cook´s Direct On Bratpfanne E30406 | 28 cm | Induktionsgeeignet | Spülmaschinengeeignet | Langlebige Antihaft-Beschichtung | Thermo-Signal-Technologie | Edelstahl/Schwarz
GRIFF: Genieteter Griff aus gegossenem Edelstahl für sicheren Halt; Produktabmessungen: 49.2 x 29.4 x 4.8 cm (die Höhe ist ohne Griff gemessen)
49,95 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Schulte-Ufer GastroSUS Bratpfanne Industar mit DIAMAS Pro Beschichtung, Testsieger Stiftung Warentest 1/2021, 163059-28, Edelstahl, 28 cm
Sehr schöne Bratpfanne der Marke Schulte-Ufer aus der Industar Kollektion; Gefertigt wurde die Bratpfanne aus Edelstahl in der Farbe Silber-Schwarz
60,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 4
Tefal C69506 Hard Titanium Plus Pfanne | 28 cm | antihaftbeschichtet | Aluminium | schwarz
Leicht zu reinigen und hervorragend geeignet für den Gebrauch metallischer Küchenhelfer; Für alle Herdarten, inklusive Induktion geeignet
45,83 EUR

Bratpfanne kaufen aus Kupfer

Wenn du dir keine Sorgen um Pflege und Reinigung machst und du deinen kulinarischen Horizont erweitern möchtest, kaufst du dir am besten eine Kupferpfanne. Dazu empfehlen sich Empfehlungen ambitionierter Köche, die Erfahrung mit verschiedenen Arten von Pfannen gesammelt haben und präzise kochen möchten. Das wird allerdings nur empfohlen, wenn du einen Gasherd besitzt. Für Induktionsherde können auch Kupferpfannen verwendet werden, die Auswahl ist jedoch sehr eingeschränkt. Zudem sind diese Pfannen im Vergleich deutlich teurer.

Beim Kauf sollte neben der Dicke des Materials vor allem die Verarbeitung und Reinigungsmöglichkeit beachtet werden. Am besten sind Pfannen, die von Profis empfohlen werden, wobei du dich auch an den Pflegetipps orientieren kannst. Profis schätzen die direkte und schnelle Hitzeverteilung des Materials. In der privaten Küche kommen Kupferpfannen zumeist in kleineren Größen zum Einsatz, was auch am Gewicht liegt.

Bestseller Nr. 3
Tefal G11704 Chef's Delight Bratpfanne, antihaftversiegelt, inklusive Thermo-Spot, 24 cm, kupferoptik
Bratpfanne mit tiefer Form: Für die mühelose Zubereitung großer Mengen; Lieferumfang: Tefal G11704 Chef's Delight Bratpfanne 24 cm
24,95 EUR
Bestseller Nr. 5
Mauviel Minis Kupfer-Bratpfanne aus Edelstahl 12 cm - 35611312
Polierte Kupfer mit Edelstahl-Innenseite; Edelstahl-Griffe; Kupfer, Stärke 1,5 mm; Made in France
42,99 EUR

Bratpfanne aus Keramik

Keramikpfannen bestehen normalerweise aus zwei Komponenten: Metall und Keramik. Pfannen, die vollständig aus Keramik bestehen, funktionieren aufgrund der schlechten Wärmeleitfähigkeit von Keramik nicht gut. Daher wird eine Keramikschicht auf den Metallkörper der Pfanne aufgebracht. Somit hängt die Wärmeleistung von Keramiktöpfen weitgehend vom verwendeten Metall ab.

Die Keramikpfanne ähnelt der Teflonpfanne und hat gute Antihaft-Eigenschaften. Darüber hinaus stellen sie im Allgemeinen keine Gesundheitsgefährdung dar. In Deutschland muss der Hersteller oder Importeur von Keramik Laborinspektionen nachweisen, um festzustellen, ob die Keramik mögliche Grenzwerte an Blei überschreitet.

Bratpfanne kaufen – Fazit und Tipps

Bist du dir Unsicher und brauchst schnell eine günstige Pfanne, wirst du vor allem online auf Portalen wie Amazon sehr schnell fündig. Das mag in Bezug auf Nachhaltigkeit und sinnvolle Investitionen vielleicht nicht optimal sein. Doch wenn du dich an den Kundenmeinungen und -bewertungen orientierst, kannst du auch im besonders günstigen Preissegment eine ordentliche Bratpfanne kaufen.

Soll es ein hochwertigeres Gerät sein, orientierst du dich am besten an deinen geplanten Gerichten und an den Hinweisen der Profis. Allerdings solltest du dir dabei bewusst sein, dass es grundlegende Unterschiede gibt zwischen privaten Küchen und professionellen Küchen.

In einer professionellen Küche werden Pfannen sehr häufig verwendet, mehrmals täglich gereinigt und dann sofort wiederverwendet. Dies bedeutet, dass professionelle Töpfe und Pfannen stark, flexibel und langlebig sein müssen. Vergiss außerdem nicht, dass in der Gastroküche andere Öfen verwendet werden. Professionelle Induktionsherde haben mehr Strom als Geräte, die in privaten Haushalten verwendet werden. Gasherde sind auch sehr beliebt, da der Wärmeeintrag sehr schnell eingestellt werden kann.

Demnach lässt sich sagen, dass im Profibereich keine besondere Marke hervorgehoben werden kann. Wenn du also den Preis nicht scheust und eine großartige Bratpfanne kaufen möchtest, schau dich genau in diesem Bereich um und lass dich inspirieren.