Navigationsgerät kaufen – Ohne Umwege ans Ziel!

Navi

Wenn man in den Urlaub fährt, fühlt man sich häufig unsicher, da man die Route vielleicht nicht kennt. Hier schafft ein Navigationsgerät abhilfe.

Für eine sichere Autofahrt und damit du das gewünschte Ziel erreichst, gibt ein wertvolles Hilfsmittel: Das Navigationsgerät. Oder kurz: Navi.

Das Navi verfügt über mehrere Einstellungsmöglichkeiten und vorinstalliertes Kartenmaterial, sodass du ohne Sorgen sicher ans Ziel kommst.

In unserem großen Kaufratgeber erfährst du alles über Navigationsgeräte, welche Modelle es gibt, auf was du beim Kauf achten musst und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen.

Auch klären wir die Antworten auf gestellten Fragen. So bist du umfassend informiert und kommst sicher an dein Ziel.

Navigationsgerät kaufen

Was ist ein Navigationsgerät und wofür wird es verwendet?

Das kleine technische Gerät ist ein toller Wegweiser und das nicht nur für Autofahrer. Auch für Motorradfahrer, Fahrradfahrer und sogar für Fußgänger ist es ideal. So wirst du sicher an dein Ziel gebracht.

Manche Modelle können über Satelliten oder auch Funk deinen Standort ermitteln. Standort ausfindig machen. Die Route wird dann berechnet und
du kommst ohne Umwege ans Ziel.

Die Navigationsgeräte kannst du am Armaturenbrett befestigen. Auch eine Montage an der Windschutzscheibe (Innen) oder am Lüftungsschacht sind möglich. Wichtig ist, dass du die Informationen auf dem Navigationsgerät sehen kann.

Deine Route wird dir von einer netten Stimme angesagt. Bei manchen Geräten kannst du verschiedene Stimm-Variantenwählen. Sie wird dir frühzeitig sagen, welche Ausfahrt oder wann du abbiegen musst. Auch verfügt es über einen Lautsprecher. Dies ist vorteilhaft, weil du nicht ständig auf das Navi schauen musst.

Das Navigationsgerät stellt eine Vereinfachung bei der Orientierung dar.

Wie ist ein Navigationsgerät aufgebaut?

Die heutigen Navigationsgeräte verfügen wie beim Smartphone über einen Touchscreen.

Die verschiedenen Einstellungen werden vorgenommen und für die jeweilige Route gespeichert. Du kannst die schnellste und kürzeste Route berechnen lassen. Wenn du mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs bist, ist auch die Angabe zu Fuß bzw. Fahrradweges möglich.

Sobald dein Fahrzeug sich bewegt, wird der Satellit mit dem installierten Kartenmaterial verglichen. So kannst du genau schauen, wo du gerade bist bzw. wie der Weg deiner Route verläuft. Auch die voraussichtliche Zeit bis zum Ziel wird dir angezeigt und die Fahrt kann beginnen.

HINWEIS: Das GPS-Signal, über welches das Navigationsgerät navigieren kann, wird durch verschiedene Einflüsse beeinträchtigt. Parkhaus, Tunnel und auch Unterführungen sowie sehr schlechtes Wetter kann sich negativ auf den Sensor auswirken. So kann es zu Unterbrechungen in der Navigation kommen.

Welche verschiedenen Arten von Navigationsgeräten gibt es?

Grundsätzlich kennst du sicher mindestens eine dieser Arten von Navigationsgeräten:

• Im Fahrzeug fest verbaut
• Mobile Navis
• Das Smartphone als Navigationsgerät
• Navigationsgerät für PKW und LKW.

Die fest verbauten Navigationsgeräte laufen meist über das Autoradio. Dementsprechend gibt es hier auch welche, die mit oder ohne Internetverbindung genutzt werden können.

Flexibel sind mobile Navigationsgeräte. Zudem ist das Kartenmaterial meist aktuell gehalten.

Als Navigationsgerät wird auch häufig das Smartphone zweckentfremdet. Entsprechende Apps machen die Umfunktionierung einfach und laufen gut.

Das Smartphone ist stets auf dem neuesten Stand. Dies betrifft auch Stauwarnungen und die Routenplanung. Leider ist der Bildschirm etwas kleiner.

Es gibt einen Unterschied zwischen einem Navi für LKWs. Bei diesen werden zusätzlich Gewichtsbeschränkung und eine etwaige Brückenhöhe angezeigt.

Was sollte beim Kauf eines Navigationsgerätes beachtet werden?

Es ist nicht einfach sich für ein Navigationsgerät zu entscheiden, da es eine große Auswahl auf dem Markt gibt. Du hast sicher eine eigene Vorstellung von deinem idealen Navi. Das kann die Optik oder die Handhabung betreffen.

Ein ausschlaggebender Faktor ist sicher auch die Displaygröße. Diese liegt bei Navigationsgeräten in der Regel bei 5 oder 6 Zoll (12,7 oder 15 cm). Es gibt auch kleinere. Doch da wird es mit der Darstellung schwierig.

Die meisten Navigationsgeräte verfügen über Kartenmaterial von Europa, das bereits vorinstalliert ist. Kostenfrei sind häufig die Aktualisierungen.

Sinn machen Zusatzfunktionen wie Stauwarner und aktuelle Verkehrsmeldungen. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass diese Faktoren enthalten sind.

Problemlos sollte auch die Handhabung sein. Auch das Eingeben der Ziele sollte einfach vonstattengehen. Diese Option ist schließlich wichtig und wird häufig benötigt.

Sogar mit Bluetooth und der Freisprechfunktion lassen sich die Geräte verbinden. Diese Modelle können mit dem Smartphone synchronisiert werden. Und keine Sorge, die Anrufe werden dann über den Lautsprecher des Navis wiedergegeben.

Welche Zusatzfunktionen gibt es bei Navigationsgeräten?

TMC

Die Abkürzung TMC steht für Traffic Message Channel – sie informiert dich über Verkehrsmeldungen. Diese News stammen von der Polizei, Behörden.

Internet

Manche Navigationsgeräte verfügen über einen Internetzugang. So kannst du das Kartenmaterial rasch aktualisieren.

Welche Vorteile bietet ein Navigationsgerät?

Auch dass du dich nicht mehr verfahren kannst, ist auch ein wichtiger Grund dir ein Navi zu zulegen. Ohne Probleme kommst du in Zukunft von A nach B. Binnen Sekunden hast du dein Wunschziel eingegeben.

Auch das du deine Fahrgeschwindigkeit im Auge behältst, ist von Vorteil. Ein gutes Navigationsgerät warnt dich auch vor Blitzern, und zeigt dir die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Du musst den Blick nicht von der Straße wenden, das ist auch ein wichtiger Faktor. Du kannst der Stimme des Navis lauschen und kommst entspannt und sicher dein Ziel.

Die POIs kannst du in deiner Route integrieren. So kannst du die ein oder andere interessanten Punkte eines Ortes oder einer Stadt entdecken.

Einen Stau kannst du mit Hilfe eines Navis einfach umfahren.

Bei langen Fahrten während einer Pause ist eine Zusatzfunktion wie zum Beispiel: Bluetooth oder Zugriff aufs Internet eine willkommene Abwechslung.

Welche Hersteller von Navigationsgeräten gibt es?

Der deutsche Markt wird unter drei Herstellern aufgeteilt, die wir Ihnen nachstehend etwas vorstellen wollen. Hierzu gehören:

• TomTom
• Garmin
• United Navigation mit Falk und Becker.

TomTom

Die wohl bekannteste Marke, die man mit Navigationsgeräten in Verbindung bringt. Kein Wunder also, dass TomTom der europäische Marktführer ist. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Frankfurt. Geschäftsführer ist Harold Goddijn

Die Navis von TomTom werden in 30 Ländern verkauft und bestehen in 20 Sprachen.

FAQ zum Thema Navigationsgerät kaufen

Was gehört zu den Ausstattungsmerkmalen eines Navigationsgerätes?

Einige Ausstattungsmerkmale gehören daher zum Pflichtprogramm, damit das Navi dich sicher ans Ziel bringt

Kartenmaterial

Zum gängigen Standard gehört, dass das Kartenmaterial vorinstalliert ist. Die DACH-Karte beherbergt Karten für Deutschland, Österreich, die Schweiz und für Liechtenstein. Viele Modelle haben über 40 Karten für Europa vorab eingestellt.

Bedienung

Standard ist bei vielen Modellen die Bedienung über einen Farb-Touchscreen. Manche modernen Geräte können sogar per Sprachsteuerung eingestellt werden. Sinn macht das vor allem, wenn das Display kleiner ist.

Route

Man sollte die schnellste oder kürzeste Route einfach anwählen können. Dank der Stauwarnung kann man ihn umfahren.

Fahrspur

Für einen rechtzeitigen Spurwechsel sorgt der entsprechende Assistent.

Wie wird ein Navigationsgerät befestigt?

Einen integrierten Platz haben die fest verbauten Geräte. Weiteres Montagematerial wird hier nicht benötigt.

Einen Großteil sind die mobilen Navigationsgeräte, werden entweder am Lüftungsschacht, an der Innenseite der Frontscheibe oder am Armaturenbrett befestigt. Sie verfügen meistens über einen stabilen Saugnapf oder eine entsprechende Befestigung.

Fazit – Navigationsgerät kaufen

Durch das Navigationsgerät besitzt du ein Hilfsmittel, dass deinen Alltag erleichtern soll. Durch das integrierte Kartenmaterial kannst du auch mal Orte oder Städte besuchen, die dir nicht so geläufig sind.

Auch bist du auf sicherer Route unterwegs. Du musst nicht in Atlanten blättern und hast deine Hände für das Lenkrad frei.

Das GPS-Signal ist nicht unfehlbar. Mittlerweile sind Navigationsgeräte jedoch weniger störanfällig und überstehen kleinere Unterbrechungen mühelos. Sie sind sofort wieder auf dem richtigen Weg.

Die Handhabung mit dem technischen Gerät ist sehr einfach. Es sollte nur auf die Stimme des Gerätes geachtet werden. Einige Navis kommen ohne Display aus und werden über entsprechende Pfeiltasten gesteuert.

Gerade wenn du ortsfremd bist, bietet dir das Gerät die Möglichkeit sich ohne Umstände und auf einfachem Weg auf fremden Straßen zurechtzufinden.

Bei Amazon finden sie eine große Auswahl der technischen Helfer. Diese kannst du bereits günstig erwerben. Lohnend sind vor allem Angebote im Rahmen der Cyber Week oder am Black Friday. Hier kannst du richtig viel Geld sparen.

Schau dir auch unseren Ratgeber zu Bluetooth Lautsprechern an. Diese kannst du benutzen, um auf deiner Reise musikalisch begleitet zu sein.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API